Schwarzweiß-Reportage einer Trauung in Bad Zwischenahn

Ich wollte schon seit längerem eine Reportage nur in monochromen Stil erstellen. Nur wird das heutzutage von dem Brautpaar bestimmt nicht akzeptiert, eine Hochzeitsreportage vom Hochzeitsfotografen nur in schwarzweiß zu bekommen.

Auf meiner Website aber, da kann ich die Bilder so veröffentlichen, wie es mir passt. Also gibt es heute Hochzeitsfotos von einer Trauung in Bad Zwischenahn, nur in schwarzweiß. Zugegeben, das Ammerländer Bauernhaus am Bad Zwischenahner Meer ist der wahrscheinlich dunkelste Trauungsort den ich jemals als Fotograf gesehen habe. Doch hat das Bauernhaus etwas Besonderes an sich und gehört zum Ammerland einfach dazu. Als Hochzeitskutsche glänzte ein 1964er Ford Mustang, natürlich in der Farbe weiß.
Ich wünsche euch viel Spaß mit den Hochzeitsbildern, in schwarzweiß.

VOLLSTÄNDIGEN BEITRAG MIT MEHR BILDERN ANZEIGEN »

ZURÜCK NACH OBEN KONTAKT AUF FACEBOOK TEILEN MAIL AN EINEN FREUND SCHICKEN

Herbsthochzeit mit Trauung im Schloss Oldenburg

Im Oktober 2016 durfte ich Nicole & Andreé begleiten um Ihnen die Erinnerungen an diesen wunderschönen Tag bildlich festzuhalten. Es war eine coole Hochzeit mit zum Teil unnachahmender Geschichte. Eine Hochzeit von der ich gerne öfter erzähle. Wie oft kommt es schon vor, dass dem Bräutigam die Anzugshose reißt und ein 20 cm langer Lüftungsschlitz den Hintern kühlt. Von einem sehr erfahrenen Freund und Kollegen habe ich gelernt auf solche Situationen vorbereitet zu sein. So hat mein Notfall-Nadel-und-Faden-Nähset und der Einsatz des Trauzeugen uns innerhalb von 5 Minuten wieder startklar gemacht.

Nach der Trauung im Oldenburger Schloss und dem großen Auftritt des Deutschen Roten Kreuzes haben wir die Portraits im Schloss selbst und an der Hafenpromenade gemacht. Da zu dem Zeitpunkt in Oldenburg der Kramermarkt war, haben wir es uns nicht nehmen lassen auch dort Hochzeitsfotos zu schießen. Eine Fahrt mit einem Brautpaar im Riesenrad habe ich dann auch hinter mir. Check. Zum Feiern fand sich die Hochzeitsgesellschaft dann im Bümmersteder Krug in Oldenburg ein. Hier gab es genügend Platz zum austoben und tanzen. Das Essen war Top und die Gesellschaft hat die Tanzfläche gerockt.

VOLLSTÄNDIGEN BEITRAG MIT MEHR BILDERN ANZEIGEN »

ZURÜCK NACH OBEN KONTAKT AUF FACEBOOK TEILEN MAIL AN EINEN FREUND SCHICKEN

Reportage einer Trauung mit anschließendem Portraitshooting in Oldenburg

Im Mai 2016 habe ich die Trauung von Sarah & Stefan in Oldenburg begleitet. Die beiden haben in der Thomas-Kirche, welche sehr viel Platz für Gäste und genügend Licht für den Hochzeitsfotografen liefert, in Ofenerdiek geheiratet. Für die Familienportraits bietet sich die weitläufige Rasenfläche vor der Kirche an. Da die beiden sehr gerne Motorrad fahren, wurde es etwas lauter als die Freunde mit Ihren Zweirädern zur Spalierfahrt eingetroffen sind. Mit 30 Bikes und dem Brautpaar in einem VW T1 ging es dann quer durch die Stadt. Dabei durfte ich, kopfüber aus dem Fenster hängend, die Bilder machen. Die Hochzeitsportraits wurden anschließend an der Hafenpromenade in Oldenburg gemacht.
VOLLSTÄNDIGEN BEITRAG MIT MEHR BILDERN ANZEIGEN »

ZURÜCK NACH OBEN KONTAKT AUF FACEBOOK TEILEN MAIL AN EINEN FREUND SCHICKEN

Trauung im “Goldenen Salon”

Im September 2015 habe ich eine Trauung im Rasteder Palais begleitet. Der “Goldene Salon” im “Herzoglichen Palais” ist wunderschön und bietet genügend Platz für 25 Gäste. Für die Gratulationen, den Sekt und die Blumen gibt es noch einen Raum im Palais, oder es wird die Fläche im freien genutzt. Im Palaisgarten hat man auch die Möglichkeit ein paar Hochzeitsportraits zu schießen.
VOLLSTÄNDIGEN BEITRAG MIT MEHR BILDERN ANZEIGEN »

ZURÜCK NACH OBEN KONTAKT AUF FACEBOOK TEILEN MAIL AN EINEN FREUND SCHICKEN

Hochzeitsreportage in Oldenburg

Im September habe ich 17 Stunden lang Luisa und Alex an Ihrem bisher schönstem Tag begleitet und eine Hochzeitsreportage mit jeder Menge Hochzeitsfotos erstellt. Mit dem Getting-Ready ging es bei dem Brautpaar zuhause los. Selbstverständlich wurden die Braut und der Bräutigam nicht zeitgleich an einem Ort vorbereitet. Nach den Vorbereitungen ging es mit dem Hochzeitsauto zur Trauung zum Oldenburger Schloss. Hier fand auch das erste Aufeinandertreffen statt. Nach der Trauung im schönen Tischbeinsaal hatten das Brautpaar und ich noch etwas Zeit für die Hochzeitsportaits eingeplant. Da uns das wechselhafte Wetter an dem Tag immer wieder mit kurzen Regenschauern und starken Windböen die Tour vermasseln wollte, haben wir uns spontan für ein paar IN-DOOR-LOCATIONS entschieden: Das Schloss selbst eignet sich ja für das ein oder andere Bild. Wenn es modern sein darf, dann gibt es noch die Möglichkeit in den Schlosshöfen und im Cinemaxx Fotos ohne Wettereinflüsse zu machen. Die paar Sonnenstrahlen die uns übrig blieben haben wir auch genutzt und die Bilder an der Hafenpromenade geschossen. Anschließend ging es zur kirchlichen Trauung in die Lambertikirche. Tipp: Auch an einen Parkplatz für den Fotografen denken ;-). Die Lambertikirche liegt im Herzen von Oldenburg und ist meiner Meinung nach die schönste Kirche in Oldenburg. Sie ist sehr hell und bietet genügend Platz für die Hochzeitsgäste. Nach der Kirche wurde ausgelassen im Hotel und Gesellschaftshaus Ripken in Hatten gefeiert. Ripken bietet einen großen Raum mit viel Platz für größere Gesellschaften. So hatte auch mein Photobooth die benötigte Fläche erhalten. Einige Bilder aus der Photobox-Anlage befinden sich am Ende dieses Eintrags.

0247-logo-Sergej-Wismann-Hochzeitsfotograf

0636-logo-Sergej-Wismann-Hochzeitsfotograf

VOLLSTÄNDIGEN BEITRAG MIT MEHR BILDERN ANZEIGEN »

ZURÜCK NACH OBEN KONTAKT AUF FACEBOOK TEILEN MAIL AN EINEN FREUND SCHICKEN